04 – Die jungfräuliche Visionärin

Die Südpfalzklinik

Was bisher geschah:

 

Nachdem die ahnungslosen Journalisten Evelyn und Gaspard in die Gruft hinabgestiegen waren (Zutritt verboten!) wo viele hundert Jahre die Gebeine der Prinzessin Athanagilda in einem versiegelten Sarg sicher verwahrt ruhten, drohte das Böse endlich, sich in Bobbethal und schließlich der ganzen Welt auszubreiten.

09

Beim Vorgespräch im Schwesterzimmer zufällig nebenbei mitgekriegt. Eine Schwester spricht den Oberarzt auf eine russische Selbstzahler-Patientin an, die auf keinen Fall vom Chefarzt operiert werden will. Sie ist die Patientin von der einschlägig bekannten Frauenärztin Frau Dr. Eich-Montag. Naun? Dr. Frau Eich-Montag?? Den Namen kennt sie doch aus B.!!

Am nächsten Morgen im Krankenzimmer vor der OP:

Als der Arzt am Morgen erscheint, setzen so eine Art Geburtswehen ein.

Oben im Anästhesieraum. Alles ist aus Edelstahl. Sie selbst liegt nur mit einem Tuch bedeckt nackt auf einer Edelstahlliege, Schwestern und Ärzte in grüner OP-Kleidung schwirren umher.

Bevor der asiatische Oberarzt und Operateur ihr Guten Tag sagen kann, kommt eine Schwester mit einem Klemmbrett: die russische Selbstzahlerin nebenan in der Anästhesie, Patientin von Eich-Montag, sie will ausdrücklich nicht vom Chefarzt operiert werden. „Das geht mich doch nichts an.“, sagt er mit leichtem Berliner Idiom. Dann tritt er an ihre Metallliege und das gesamte Ärzteteam steht plötzlich an seiner Seite.

Sie haben täglich, jahraus-jahrein mit Myomen zu tun. Aber so etwas hat noch niemand gesehen. Dieser Eingriff ist ja die Vorbereitung der Gebärmutterentnahme nächste Woche. Davon will die Patientin nichts wissen. Mit den Augen der Liebe soll er sich das anschauen. Bei ihr sei eben alles ein bisschen anders.

Er fragt, ob es ihre erste OP sei. Naja, es gab da mal einen In-Vitro-Eingriff. Das zählt wohl nicht. Sie erzählt ihm, während sie in den nächsten Raum geschoben wird, dass sie an das In-Vitro-Verfahren nicht geglaubt habe. Es kam ihr nicht richtig vor. Wie betrügen. Und darum hat es damals auch nicht geklappt. Obwohl ihre Schwester zwei sehr nette Kinder bekommen hat. Aber man kann sich halt über manche Sachen, die in einem drin sind nicht hinwegsetzen. Er pflichtet ihr bei.

Und wenn es tatsächlich sein muss, dass die Gebärmutter entnommen werden muss, dann möchten sie bitte ein Foto machen, bevor es den Hunden zum Fraß vorgeworfen wird. Die offene Wunde soll auch fotografiert werden. Und dann ein Selfie des Ärzteteams.

Als die Wirkung der Anästhesie einsetzt, erkennt sie, dass der asiatische Chefarzt Dr. Frank Chen nicht glücklich ist und uneingestanden im falschen Beruf gelandet ist. Sie hat eine Vision, was er braucht, um glücklich zu sein. Aber genau da wird sie wieder aus der Ohnmacht von der Schwester aufgeweckt und sie kann sie nicht mehr greifen.

 

10

the machine

Der Alfie, das ist der heimliche King of Bobbethal. Schalten und walten kann er nach Belieben. Brettert mit seinem Truck durch Bobbethal, das die Wände wackeln und die Polizei tut so, als hätte sie nichts gesehen. Ganz abgesehen von seinem Hochsicherheitstrakt, der ja nichts anderes ist als eine Enklave der Gesetzlosigkeit auf Bobbethaler Boden. Kümmert sich kein Schwein drum, was da alles abgeht. Hat sich jetzt mit den Amis eingelassen, der Alfie und das ist schon ein ganz anderer Schnack, wie der Norddeutsche sagt. Sind wir mal neugierig, ob er da nicht zu hoch gepokert hat, der Alfie. Immerhin hat er ja noch die Jaqueline, was seine Kleine ist schon jahrelang. Kann sein, dass die vermitteln kann am Ende und irgendwie es hinkriegt, dass der Alfie noch mit einem blauen Auge davon kommt. Die Jaqueline jedenfalls, haben wir ja mitgekriegt, dass die nichts zu sagen hat, und nur tut, was der Alfie will. Wobei- ihr großes Plus, warum der Alfie sie sich rausgesucht hat als Freundin sind ihre Titten. Und die sind ja auch absolute Spitze. Da kannst Du jeden fragen, der sie mal gesehen hat, dass Du da lange suchen kannst, bist Du was annähernd gleichwertiges zu Sehen kriegst. So ganz nach dem Motto: Du kannst es Dir anschauen, aber leisten kannst du es dir nicht. Aber der Alfie schon. Weil er nämlich der King ist. Und der Alfie ist halt ein Typ, der auf Titten steht.

Ist ne kleine Schwäche von ihm, das gibt er selber zu. Aber so ganz klar ist ihm scheinbar nicht, was da dahinter steckt. Die Jaqueline, die ist nämlich auch nicht blöd. Die kennt ihre Titten und die kennt ihre Pappenheimer. Und solche Pappenheimer wie der Alfie, die sind schwanzgesteuert. Und darauf ist der Alfie auch noch stolz. Daraus folgt aber messerscharf, wer den Schwanz steuert, der steuert auch den Alfie. Und da hat die Jaqueline ihren Alfie genau da, wo sie ihn haben will. Und er merkt es nicht einmal.

 

11

Busentest

Die Südpfalzklinik bietet übrigens seit Neuesten einen anonymen Test an, wo Du Deinen Atombusen-Faktor überprüfen lassen kannst. Je höher Dein Wert ist, umso gefährdeter bist Du, was die Vampirlady angeht. Wenn Du nämlich einen Wert hast über 60, dann solltest Du Dich an Frau Dr. Bettina Holm wenden, die den Test betreut.

Aber bitte nicht eine der offiziellen Nummer des Krankenhauses, sondern gleich direkt bei Frau Dr. Holm: 0178 64 55 373.

Master of the world